All News

Parcel Perform: Wachstum des Paketvolumens an Black Friday und Cyber Monday (BFCM) in Europa und den USA um mehr als 20 % im Jahr 2021 gesunken

  • Das Paketaufkommen in den USA wuchs an BFCM um 43 % und lag damit unter dem Wachstumswert von 2020 (71 %). In Europa verzeichnete das Paketaufkommen in 2021 nur einen Anstieg von 70 % – ein deutlicher Rückgang gegenüber 94 % im Jahr 2020. 
  • Die Paketlaufzeiten haben  sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert, leichte Verzögerungen gab es lediglich während des BFCM 2021. Fortschritte bei der Bewältigung des Paketaufkommens lassen sich dabei im Vergleich mit EU-Händlern vor allem in den  USA vermerken.
  • Mit der voraussichtlichen Steigerung des weltweiten E-Commerce-Umsatzes im Jahr 2022 auf über 5 Bio. USD und des sich verändernden Kaufverhaltens der Verbraucher müssen Händler und Logistikunternehmen ihre Abläufe rund um die Paketzustellung optimieren, um so der wachsenden Fulfillment-Nachfrage gerecht zu werden.

New York, USA, Berlin, Deutschland, 26. Jan. 2022Parcel Perform, die führende E-Commerce-Plattform für Delivery Experience, hat neue Erkenntnisse zu Sendungsverfolgungsdaten für die E-Commerce-Hauptsaison 2021 in den USA und Europa veröffentlicht. Diese unterstützen die branchenweite Auffassung über eine rückgängige Verbrauchernachfrage im Kontext von E-Commerce-Events wie Black Friday und Cyber Monday (BFCM).

Basierend auf Daten von Parcel Monitor, der Community- und Insights-Plattform von Parcel Perform, wuchs das Paketaufkommen in den USA an BFCM um 43 % und lag damit unter dem Wachstumswert von 2020 (71 %). In Europa verzeichnete das Paketaufkommen in 2021 einen Anstieg von 70 % – ein deutlicher Rückgang gegenüber 94 % im Jahr 2020. Noch deutlicher fiel der Rückgang im Vereinigten Königreich aus: An BFCM 2020 betrug das Paketaufkommen 98 %, 2021 waren es nur noch 45 %. Ein ähnlicher Trend war auch in Deutschland zu beobachten, wo das Paketaufkommen 2021 auf 79 % gegenüber 90 % im Jahr 2020 fiel.

Diese Tendenz entspricht den Vorhersagen von Anfang November 2021, wonach die Verbraucher in der EU und den USA Feiertagseinkäufe bereits vor BFCM tätigen. Ferner stimmen die Ergebnisse mit der Analyse von Adobe überein, die auf einen Rückgang der E-Commerce-Ausgaben in den USA um 1,4 % in der Weihnachtszeit hinweist.

Die Paketlieferzeiten schienen sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert zu haben, leichte Verzögerungen gab es lediglich während des BFCM 2021. Fortschritte bei der Bewältigung des Paketaufkommens lassen sich dabei im Vergleich mit EU-Händlern vor allem auf der US-Seite vermerken. Gab es im Jahr 2020 noch 23 % Verzögerungen bei den Lieferzeiten waren es 2021 nur noch 13 %. In Europa verbesserten sich die Lieferzeiten im Vergleich zum Vorjahr, wobei es in dem Stoßzeiten nur zu einer leichten Beeinträchtigung kam: 2021 lag die Verzögerung bei 10 % der Lieferzeiten, 2020 waren es 9 %.

“Einblicke in unsere Daten zum Paketaufkommen vor und am BFCM zeigen, wie sich das Kaufverhalten der Online-Verbraucher an den Festtagen fortlaufend verändert”, sagt Dana von der Heide, Mitgründerin und Chief Commercial Officer bei Parcel Perform. “Obwohl die globalen Lieferketten mit einem Nachfragestau an Konsumgütern zu kämpfen haben, ist die Verkürzung der Lieferzeiten ein Indiz für die verstärkten Bemühungen vieler Logistikunternehmen, sich besser auf mögliche Stoßzeiten vorzubereiten.”

“Der weltweite E-Commerce-Umsatz wird im Jahr 2022 schätzungsweise 5 Bio. US-Dollar erreichen, und die Verbraucher werden immer besser darin, Online-Deals jenseits der jährlichen Stoßzeiten zu erkennen und für sich zu nutzen. Bei Parcel Perform gehen wir davon aus, dass das Paketaufkommen im E-Commerce im Jahr 2022 weiter deutlich steigen wird. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Handelspartner und Logistikdienstleister bei der Optimierung ihrer Paketzustelldienste zu unterstützen, um der wachsenden Nachfrage nach End-to-End-Visibilität gerecht zu werden”, fügt von der Heide hinzu.

Nate Skiver, Gründer von LPF Spend Management, schloss sich dem Konsens an: “Die Zustellleistung der Logistikdienstleister hat sich 2021 gegenüber dem Vorjahr insgesamt deutlich verbessert. Ich glaube, dass ihre Bemühungen in Bezug auf Netzwerkerweiterung und Personalaufbau, die Verteilung des Paketaufkommens über den Zeitraum des vierten Quartals und die Zusammenarbeit der Versender im Einzelhandel mit einer größeren Anzahl an Logistikern zu der verbesserten Zustellleistung beigetragen haben.”

“Die rückgängige Verbrauchernachfrage an Black Friday und Cyber Monday kommt nicht überraschend”, sagt Wolfgang Lehmacher, ehemaliger Leiter des Bereichs Supply Chain und Transport beim Weltwirtschaftsforum. “2020 war ein außergewöhnliches Jahr für den E-Commerce, in dem die digitale Entwicklung einen Silberstreif am Horizont darstellen. Im Jahr 2021 sehnten sich die Verbraucher nach einer Rückkehr zum physischen Einzelhandelserlebnis, was zu einer Verschiebung des Kaufverhaltens während der Feiertagssaison führte. 2022 werden wir weitere Neuerungen erleben, die die Grenzen zwischen E-Commerce und Einzelhandel weiter verwischen. Ich bin zuversichtlich, dass der Sektor sein starkes Wachstum im Jahr 2022 beibehalten und möglicherweise die Jahre 2020 und 2021 in ihrer Summe übertreffen wird.”

Mithilfe der firmeneigenen Machine-Learning-Technologie von Parcel Perform analysiert das Team von Parcel Monitor jedes Jahr mehr als eine Milliarde anonymisierter Datenpunkte aus über 130 Ländern im Rahmen unserer Benchmarking- und Logistik-Leistungsmessungen. Aussagekräftige Daten von Millionen von Paketen, die von mehr als 700 Logistikern getrackt wurden, sind zur Erstellung dieser Ergebnisse analysiert worden. Darüber hinaus haben die Analysten von Parcel Monitor das Wachstum des Paketaufkommens und die Paketlaufzeiten aus den drei Wochen vor und drei Wochen nach BFCM verglichen.

-ENDE-

Über Parcel Perform

Parcel Perform ist die führende Plattform für Delivery Experience. Sie ermöglicht es E-Commerce-Unternehmen weltweit, umfassende, ganzheitliche Kundenerlebnisse zu schaffen und Logistikabläufe mit leistungsstarken Datenintegrationen, Paketverfolgung, Zustellbenachrichtigungen und Logistikperformance-Berichten in Echtzeit zu optimieren.

Die skalierbare SaaS-Plattform von Parcel Perform führt täglich mehr als 100 Millionen Paketaktualisierungen von über 800 Logistikdienstleistern durch. Das datengetriebene Unternehmen ist marktführend bei der Entwicklung innovativer ML- und KI-Anwendungen in der E-Commerce-Logistik. Dazu zählt u. a. die exakte Vorhersage des Ankunftsdatums einer Sendung. Parcel Perform ist der Partner der Wahl für führende internationale Marken wie Nespresso sowie für Marktplätze und Logistikanbieter.

Weitere Informationen: www.parcelperform.com.

Über Parcel Monitor

Parcel Monitor bietet als führende Plattform Einblicke in die Bereiche E-Commerce-Logistik und globale Paketverfolgung. Mit der Nutzung seiner Datenkompetenz gibt Parcel Monitor der Nutzer-Community die Möglichkeit, am Austausch über Forschung, Zusammenarbeit und Innovation teilzunehmen. Parcel Monitor agiert in der Überzeugung, dass man mithilfe von Daten und der Expertise der Community Veränderungen in der E-Commerce-Logistik inspirieren und Verbrauchern, Händlern und Logistikdienstleistern eine bessere Nutzererfahrung bieten kann.

Medienanfrage

Darren Beck

Public Relations Manager, Parcel Perform

[email protected]

+65 8691-0984

Leave a Reply

Your email address will not be published.